Eifersucht heilen

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob man Eifersucht heilen kann?

Eifersucht stellt eine große Belastung nicht nur für den Eifersüchtigen dar, sondern auch für den Partner. Der Eifersüchtige leidet zwar unter den Folgen der Eifersucht, wie zum Beispiel ein ständiges Druckgefühl, Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen und Störungen des Essverhaltens.

Doch auch der Partner, der mit Vorwürfen traktiert wird und sich möglicherweise immer und immer wieder rechtfertigen muss, bleibt nicht unberührt. Auch für den Partner ist die Belastung groß und wächst immer weiter, je länger und häufiger die Vorwürfe erhoben werden.

Sofern der Eifersüchtige sein Problem erkannt und nicht vor hat, sich weiter von dem Monster Eifersucht gängeln zu lassen, fragt auch dieser sich vielleicht, ob man die Eifersucht heilen kann und was welche Möglichkeiten es gibt, dagegen vorzugehen.

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Eifersucht keine Krankheit ist, mit der man bereits auf die Welt kommt. Eifersucht kann im Kindesalter und im Alter des Heranwachsens, jedoch auch auf Grund schlechter Erfahrungen in frühen partnerschaftlichen Beziehungen, entstehen.

Es wäre sinnvoll, zunächst einmal in Erfahrung zu bringen, wie weit die Eifersucht im Leben zurück reicht. Darüber hinaus sollten Sie sich darüber klar werden, dass Eifersucht in den meisten Fällen Hand in Hand mit einem deutlich verminderten Selbstwertgefühl einhergeht, zu dem auch ein geringes Selbstbewusstsein gehört. Außen vor lassen wir mal die Fälle, bei denen die Eifersucht begründet ist, da ein Partner tatsächlich fremdgeht.

Ein erster und sehr wichtiger Schritt auf dem Weg zur Heilung von Eifersucht ist es, sich über Ihre Gefühle und Verhaltensweisen klar zu werden und sich diese vor Augen zu führen. Sie müssen sich darüber klar werden, dass es nur einen Menschen gibt, der Ihre Eifersucht heilen kann und das sind Sie.

Ihr Partner kann Sie in Ihrem Bestreben unterstützen, aber mehr als Hilfestellung kann er Ihnen nicht geben. Auch ein Psychotherapeut, sofern Sie sich dazu entschlossen haben, sich die professionelle Hilfe eines solchen zu holen, kann Sie nur auf Ihrem Weg begleiten und unterstützen, Ihre Eifersucht zu heilen.

Überlegen Sie realistisch, ob Ihr Partner Ihnen wirklich Anlass zur Eifersucht gegeben hat, oder ob Ihre Interpretationen von Verhaltensweisen, Gestik, Mimik, Wortwahl oder auch nicht gesagtem nicht eher unrealistisch sind und Ihre Interpretationen nicht von Ihrer Eifersucht gesteuert wurden.

Die Stärkung Ihres Selbstbewusstseins und Ihres Selbstwertgefühls sind ebenfalls Bereiche, über die Sie nachdenken und sich informieren sollten. Es gibt viele gute Bücher zu diesen Themen, die Ihnen dabei helfen, sich über so manches klar zu werden und die Sie auf Ihrem Weg unterstützen.

Informieren Sie sich, lesen Sie und lernen Sie aus solchen Büchern. Offene Gespräche mit Ihrem Partner können Ihnen ebenfalls bei Ihrer Genesung behilflich sein, wobei solche Gespräche ruhig und ohne Vorwürfe stattfinden sollten.

Falls Sie feststellen, dass Sie es nicht allein mit der Unterstützung Ihres Partners schaffen, ist damit der Krieg noch nicht verloren. Scheuen Sie sich nicht, sich in die Hände eines Psychotherapeuten zu begeben, der geschult ist, Ihnen bei der Heilung Ihrer Eifersucht zu helfen.

Sie sehen – Eifersucht heilen ist nicht unmöglich. Ganz im Gegenteil. Es reicht allerdings nicht, darüber nachzudenken, dass Sie einmal etwas gegen Ihre Eifersucht unternehmen müssten.

Um etwas zu erreichen, müssen Sie es wirklich wollen und auch aktiv dagegen vorgehen.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie es schaffen, Ihre Eifersucht hinter sich zu lassen, so dass Sie zukünftig in einer beiderseitig glücklichen Beziehung ohne Vorwürfe und Eifersucht leben können.