Umgang mit der Eifersucht

Eifersucht ist ein Gefühl, das für jede Partnerschaft äußerst belastend sein kann. Eifersucht kann auch verhindern, dass Sie gefühlsmäßig noch enger mit Ihrem Partner zusammenwachsen. Man sollte Eifersucht aber nicht mit Neid verwechseln.

Eifersucht heißt auch, man möchte etwas bewahren oder haben, was jemand anderer bereits hat oder vielleicht haben möchte. Neid hingegen bedeutet, dass Sie jemandem etwas nicht gönnen, weil Sie es nicht haben können.

Wenn eine Person eifersüchtig ist, hat sie oft schon das, was sie begehrt, hat aber Angst davor es zu verlieren.

Wenn Sie eifersüchtig sind, kommen verschiedene emotionale Regungen wie z.B. Ärger, Abhängigkeit, Schmerz und Selbstzweifel, zusammen. Wenn Sie Ihre Zeit damit verschwenden, sich auf all das zu fokussieren, was Sie nicht sind, was Sie nicht können oder wo Sie Ihre Nachteile sehen, kommt das nur daher, weil Sie so unsicher sind.

Manchmal erzeugen Menschen wegen ihrer Verlustängste, durch ihr Handeln und ihr Benehmen diese Eifersucht. All die Gedanken und das Tun drehen sich nur um diese Ängste und Unsicherheiten.

Dieses wiederum ruft nur noch mehr Ängste hervor und man wird noch unsicherer. Diese Gedanken führen dann zu weiteren schmerzlichen Empfindungen und führen dann zu guter Letzt zu Selbstmitleid.

Welche Möglichkeiten gibt es, um mit Eifersucht umzugehen?

Seien Sie ehrlich zu sich selbst. Nehmen Sie sich einmal Zeit und schreiben alle Dinge auf, die Sie eifersüchtig machen. Betrachten Sie diese Liste ganz objektiv. Vielleicht sind die Punkte ja völlig banal und im Grunde genommen völlig unbedeutend.

Steigern Sie Ihr Selbstvertrauen und Ihre Attraktivität. Manchmal wirken ein Friseurbesuch oder eine Shoppingtour schon Wunder. Hilfreich kann aber auch ein Besuch eines Kurses zur Steigerung des Selbstwertgefühls oder zur Steigerung des Selbstbewusstseins sein.

Reden Sie mit der Person, die Ihre Eifersucht auslöst. Sprechen Sie über Ihre Gefühle. Tut diese Person etwas, was Sie eifersüchtig werden lässt? Es kann schon helfen, wenn Sie es der Person mitteilen und auf Verständnis stoßen. Wenn der Person etwas an Ihnen liegt, wird diese ihr Verhalten ändern. Sich Ihrer Gefühle bewusst zu sein, kann Ihnen helfen, besser zurechtzukommen.

Befassen Sie sich mit der Rivalin oder dem Rivalen. Betrachten Sie die Person, auf die Sie eifersüchtig sind, genauer. Was gefällt Ihnen an der Person und was gefällt Ihnen nicht. Sind ihre oder seine Fähigkeiten so viel besser als Ihre eigenen? Stellen Sie sicher, dass Sie bezüglicher dieser Person nicht unrealistisch sind. Betrachten Sie die Dinge, wie sie wirklich sind? Halten Sie Ihre Gefühle unter Kontrolle. Beenden Sie die Beziehung, wenn nichts anderes mehr funktioniert. Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst. Arbeiten Sie daran, Ihre Beziehung zu verstehen und zu verbessern.

Sehen Sie ein, dass Eifersucht auch ein Zeichen von mangelndem Selbstbewusstsein sein kann. Arbeiten Sie daran, sich selbst richtig einzuschätzen. Die Erfahrung kann ein positiver Lernprozess sein. Arbeiten Sie auch an der Kommunikation mit anderen Menschen. Arbeiten Sie an Ihrem Selbstbewusstsein.

Entdecken Sie Ihre Unabhängigkeit und Eigenständigkeit. Sie müssen sicher sein, dass Sie von niemandem abhängig sind. Wir sollten unsere Aufmerksamkeit auf Dinge richten, die wir haben und nicht auf Dinge, die wir nicht haben.

Reagieren Sie nicht zu heftig. Denken Sie daran, manche Begebenheiten sind nur zeitlich begrenzt, also bauschen Sie es nicht so auf. Ernsthafte Eifersucht kommt auch von Verlustängsten, von unseren Selbstkontrolle, unseren Partnern oder unserer Beziehung. Wenn wir die Kontrolle über unsere Gefühle und Emotionen verlieren, dann verschlimmert das die ganze Sache nur.