Eifersucht auf Ex

Über 1,2 Millionen Suchergebnisse bei den Suchworten Eifersucht auf Ex sind eine ziemlich beeindruckende Zahl. Scheinbar belastet die Eifersucht auf den Ex-Freund oder Eifersucht auf die Ex-Frau sehr viele Menschen, denn anders wäre eine solch unglaubliche Zahl von Treffern wohl kaum erklärlich.

Was hat es mit der Eifersucht auf den Ex, oder im Suchmaschinen-Deutsch Eifersucht auf Ex, nun auf sich? Woher kommt sie? Was können Sie dagegen unternehmen und ist diese Eifersucht überhaupt realistisch?

Nach Ihrer Trennung von Ihrem Ex haben Sie zunächst einmal allein gelebt, sich wieder an Ihr Single-Dasein gewöhnt und die vergangene Beziehung versucht zu verarbeiten.

Nach einigen Monaten haben Sie einen sympathischen Menschen kennen gelernt. Sie haben sich in der Folgezeit häufiger gesehen und sich nach und nach ineinander verliebt. Aus Ihnen wurde ein Paar, das vorhat, den weiteren Lebensweg gemeinsam zu gehen.

Aller Wahrscheinlichkeit nach hat auch Ihr Partner früher in einer Beziehung gelebt. Hat mit seiner Partnerin eine mehr oder weniger lange Zeit verbracht, ebenso, wie Sie ja auch mit Ihrem damaligen Partner. Das heißt, Sie beide haben eine gemeinsame Vergangenheit mit ihren jeweiligen damaligen Partnern.

Für manche Menschen ist es schwer, dass der derzeitige Partner mit einer anderen Frau ähnliches erlebt, ähnliches gesehen und gefühlt hat, was dann zur Eifersucht auf den oder die Ex führt. Auch wenn Sie es noch so gern ungeschehen machen würden, es ist nicht möglich, die Vergangenheit zu ändern.

Egal, ob es sich dabei um die Ihres Partners handelt oder Ihre eigene Vergangenheit. Vergessen Sie nicht, dass auch Sie eine Vergangenheit haben, unabhängig davon, ob Sie nun in einer Beziehung gelebt haben oder nicht.


Auch wenn es Ihnen gerade schwer fällt, sollten Sie in jedem Fall versuchen, wenn möglich ganz realistisch und logisch an dieses Thema heran zu gehen.

Zunächst einmal sollten Sie sich darüber klar werden, dass in den meisten Fällen eigentlich gar kein Grund zur Eifersucht auf den oder die Ex besteht. Wenn die beiden glücklich miteinander gewesen wären, hätten sie sich nicht getrennt. Nebenbei bemerkt – wenn Sie mit Ihrem Ex glücklich gewesen wären, würden Sie heute nicht mit einem oder einer anderen zusammen leben.

Es bringt Sie auch keinen Schritt weiter, darüber zu grübeln, ob Ihr Partner nicht unter Umständen, möglicherweise wieder näheren Kontakt zu seiner Ex haben möchte. Sofern er sich getrennt hat, wird er den intensiven Kontakt auch nicht mehr wollen, denn sonst hätte er sich nicht getrennt. Und sofern sie sich von ihm getrennt hat, wird sie den intensiven Kontakt meist nicht mehr wollen. Und nebenbei bemerkt… er wahrscheinlich auch nicht, denn der Schmerz der Trennung ist ziemlich groß. Auch das ist Ihnen bekannt und Sie haben es erlebt.

Ihr Partner lebt mit Ihnen zusammen, weil er sich in Sie verliebt hat, so wie Sie sich in ihn. Es besteht also überhaupt kein Grund zu der Befürchtung, dass er das derzeitige Glück gegen etwas eintauschen will, wovon er weiß, dass es weh tut.

Wenn er seine Ex hätte zurück haben wollen, hätten Sie sich nicht kennen gelernt. Und Sie hätten sich nicht lieben gelernt und würden logischerweise heute nicht ein gemeinsames Leben führen.

Natürlich kann es sein, dass enger Kontakt zum Ex oder zur Ex besteht, weil gemeinsame Kinder im Raum stehen. Da muss einfach Verständnis aufgebracht werden, dass die beiden Elternteile zwangsläufig Kontakt haben. Eifersucht Ihrerseits ist da meist unnötig.

Es könnte jedoch hilfreich sein, wenn Sie sich einmal mit Ihrem Partner über Ihre Gefühle unterhielten. Schildern Sie ihm, was Sie empfinden, worüber Sie nachdenken und was Ihre Eifersucht antreibt. Versuchen Sie, ein solches Gespräch ruhig und gelassen anzugehen. Vorwürfe hätten dabei wahrscheinlich eher Nachteile, denn schließlich geht es nicht darum, einen Sieg über Ihren Partner zu erringen.

Wenn Sie allerdings die Befürchtung haben, dass da zwischen Ihrem Partner und seiner Ex mehr laufen könnte, Sie klare Indizien dafür finden, allerdings nicht recht wissen, was nun wirklich Sache ist, dann ist vielleicht der Kontakt zu einem Privatdetektiv hilfreich, der Aufklärung betreiben und Licht ins Dunkel bringen kann. Hier müssen Sie überlegen, ob Sie Gewissheit haben möchten.

Wenn sich Ihre Vermutung als unrichtig herausstellen sollte, dürfte sich Ihre Eifersucht auch legen. Bestätigt sich allerdings der Verdacht, dann müssen Sie sich ohnehin Gedanken machen, wie es weitergeht.