Tipps gegen digitale Eifersucht

Wie in jedem anderen Bereich der Eifersucht ist es auch bei digitaler Eifersucht von großer Wichtigkeit, mit Ihrem Partner darüber zu sprechen.

Schildern Sie ihm, wie Sie sich fühlen und was in Ihnen vorgeht. Natürlich können Sie kaum erwarten, dass Ihr Partner von jetzt auf sofort sämtliche digitalen Kontakte beendet, nur um Sie zu beruhigen und Ihnen Ihre Eifersucht zu nehmen.

Realistisch würde es auch nur eine kurzfristige Auswirkung auf die Eifersucht haben, wenn Ihr Partner keinerlei Aktivitäten mehr in sozialen Netzwerken entwickeln würde. Ganz sicher käme der Zeitpunkt, wo Ihre Eifersucht Ihnen die Frage vorlegt, ob Ihr Partner nicht einen anderen Weg gefunden haben könnte, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.

Dies würde darin münden, dass Sie sich ständig fragen würden, ob Ihr Partner gerade mit einer anderen Frau telefoniert, SMS schreibt oder sich sogar trifft.

Daher empfiehlt sich eine andere Vorgehensweise. Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Ihre Eifersucht.

Überlegen Sie gemeinsam, wie Sie einen Mittelweg finden können, der für Sie beide gangbar ist. Noch einmal – schildern Sie ihm, wie Sie sich fühlen und was in Ihnen vorgeht. Ihr Partner könnte Ihnen erklären, wie es zu bestimmten Einträgen auf seiner Pinwand kommt, warum sich eine für Sie fremde Frau für etwas bedankt, wie eine Bemerkung eigentlich gemeint ist und so weiter.

Sofern Sie ebenfalls in diesem Netzwerk angemeldet sind, sollten Sie sich klar machen, dass Ihr Partner absolut nichts dafür kann, welche anderen User sein Profil besuchen und auch keinen Einfluss darauf hat.

Eifersucht keimt immer dann auf, wenn der Eindruck von Heimlichkeit entsteht. Auch wenn jemand etwas vor dem Partner verheimlicht, um diesen nicht zu verletzen, wird die Verletzung und das Misstrauen um so größer sein, wenn es irgendwann heraus kommt.

Und wenn wir eines in unserem Leben gelernt haben sollten ist es, dass es nur ganz wenige Dinge gibt, die sich wirklich verheimlichen lassen. Nur wenn Sie darüber sprechen, kann Misstrauen und Eifersucht entgegen gewirkt werden.

Die digitale Eifersucht kann dazu führen, aus einem Menschen einen Kontrollfreak zu machen. Einem Menschen, der seine ganze Kraft und sein gesamtes Denken nur noch dem Ziel widmet herauszufinden, was der Partner in dem Netzwerk gemacht hat. Wem hat er was geschrieben? Was haben andere möglicherweise über den Partner veröffentlicht. Wer hat seine Profilseite besucht und wie oft.

Sie drehen sich im Kreis, Ihre Gedanken laufen heiß und Ihr Kopfkino wechselt mal wieder den Film.

Wenn aber Ihre Eifersucht begründet ist, weil sich Ihr Partner plötzlich mit Personen trifft, die er im Internet „kennen gelernt“ hat, sieht die Sache anders aus. Dann ist es Ihr gutes Recht, die volle Wahrheit zu erfahren. Sofern Sie selbst nicht weiterkommen und Ihr Partner Ihnen Dinge verheimlicht, die Sie durchaus etwas angehen, bleibt als Option auch die Möglichkeit, eine seriöse Detektei einzuschalten. Der Privatdetektiv wird Ihnen die Fakten liefern, die Ihnen noch fehlen, um sich ein wirklich klares Bild zu verschaffen.