Was tun bei Eifersucht

Eifersucht ist ein Thema in Ihrer Partnerschaft und stellt eine große Belastung für Sie beide dar. Können Sie sich in einer der folgenden Situationen wiederfinden?

Sie treffen sich, nicht zum ersten Mal, abends mit Ihren Freundinnen, gehen Essen und ins Kino. Danach unterhalten Sie sich noch bei einem Cocktail in einer nahe gelegenen Bar, bevor Sie alle nach Hause aufbrechen.

Früher stellte ein solcher Mädels-Abend für Ihren Partner kein Problem dar, doch heute ist er sehr eifersüchtig.

Sie mussten beruflich an einer Fortbildung teilnehmen und haben dabei möglicherweise neue Leute kennen gelernt, mit denen Sie sich gut verstanden haben. Als Sie Ihrem Partner am Abend von Ihrer Fortbildung und den netten und interessanten Personen erzählen, reagiert dieser eifersüchtig.

Sie sind seit längerem in einem sozialen Netzwerk angemeldet und haben dort natürlich Kontakt zu vielen Menschen, die Sie teilweise gar nicht persönlich, sondern nur über Dritte kennen. In letzter Zeit hören Sie von Ihrem Partner immer wieder eifersüchtige Kommentare, wenn er mitbekommt, dass ein für ihn Fremder in Ihrer Pinwand eine Nachricht hinterlassen hat, in der er sich bedankt.

Kann es sein, dass Ihr Partner eine digitale Eifersucht entwickelt hat?

Auch in anderen Bereichen häufen sich die eifersüchtigen Bemerkungen, die zum Teil in Vorhaltungen ausarten und Sie wissen eigentlich gar nicht so recht, aus welchem Grund Ihr Partner eigentlich eifersüchtig ist, denn Ihrem Empfinden nach haben Sie doch gar nichts gemacht.

Möglicherweise ist es ja tatsächlich so, dass Sie gar nichts gemacht haben, aber das zählt in diesem Augenblick nicht wirklich. Bei Ihrem Partner ist etwas anderes angekommen.

In vielen Fällen geht Eifersucht mit geringem Selbstbewusstsein und vermindertem Selbstwertgefühl einher. Seiner Meinung nach verbringen Sie Ihre Zeit lieber mit anderen Menschen, die interessanter, witziger oder intelligenter sind als er.

Aller Wahrscheinlichkeit nach hat sich der Alltag in Ihre Beziehung eingeschlichen und Sie sprechen eigentlich nur noch wenig über sich als vermehrt oder vielleicht sogar ausschließlich über Beruf, Haus, Kinder, Alltag. Am Abend sitzen Sie einträchtig auf der Couch und sehen fern. Auch hier wird kaum gesprochen – und wenn, dann über das nachfolgende Programm.

Erotik und Sexualität haben möglicherweise ebenfalls nachgelassen und körperlicher Kontakt beschränkt sich vielleicht auf den obligatorischen Kuss am Morgen sowie zur Begrüßung am Abend. Dabei wirkt dieser Kuss vielleicht eher wie eine kurze Lippenberührung und fühlt sich weder leidenschaftlich noch erotisch an.

All diese Dinge, gepaart mit dem geringen Selbstbewusstsein und dem verminderten Selbstwertgefühl führen zu Verlustangst und somit zur Eifersucht. Für Ihren Partner ist es sehr schwierig, allein wieder aus diesem Teufelskreis heraus zu finden.

Auch wenn er Ihre Unterstützung benötigt, um wieder zu sich selbst zu finden und der zu werden, in den Sie sich damals verliebt haben, muss er sich zunächst einmal darüber klar werden, dass er sich seine Gefühle und seine Eifersucht eingestehen muss.

Was also können Sie gegen Eifersucht tun? Was tun gegen Ihre Eifersucht oder die Eifersucht Ihres Partners? Diese Webseiten sollen Ihnen dabei helfen die Belastung der Partnerschaft durch Eifersucht zu überwinden und wieder ein gemeinsames und glückliches Beziehungsleben zu führen. Informieren Sie sich auf den weiteren Seiten über Tipps zum Umgang mit der Eifersucht und viele weitere Bereiche.